Pizzateig mit Trockenhefe: Grundrezept

Pizzateig mit Trockenhefe

Für Pizzateig mit Trockenhefe benötigt man vier einfache Zutaten, die sich meistens im Vorratsschrank finden, nämlich Mehl, Salz, Olivenöl, Trockenhefe und als fünfte Komponente aus dem Hahn: Leitungswasser. Aus den insgesamt fünf Ingredienzien lässt sich ruckzuck ein klassischer Pizzateig herstellen, der zudem einfach gemacht ist und wie beim Italiener schmeckt. Wer die Zutaten für den Pizzateig mit Trockenhefe am Vorabend zusammen mixt und den Teig über Nacht im Kühlschrank gehen lässt, der kann am nächsten Tag ohne große Wartezeit loslegen und schnell eine Hefeteig Pizza auf den Tisch bringen.

Wieviel Pizzateig pro Person?

Je nachdem wie groß das Backblech ist und was sonst noch an Speisen geplant ist, braucht man zum Pizza backen mehr oder weniger Mehl pro Person. Für ein klassisches Backblech der Größe 30 x 40 cm verwende ich für einen eher dünnen Pizzateig 350 g Weizenmehl der Type 450 oder 405. Wird zum Essen nur die Pizza gereicht, dann reicht ein ganzes Pizzablech für zwei hungrige Esser. Anders sieht es aus, wenn man vorab einen Salat oder beispielsweise Tomate mit Mozzarella serviert werden. Dann ist ein Pizzablech auf für vier Personen hinreichend.

Pizzateig mit Trockenhefe oder frischer Hefe?

Der Beutelinhalt von einem Päckchen Trockenhefe wird mit 7 g angegeben. Diese Menge hat soviel Triebkraft wie 25 g frische Hefe. Das ist etwas mehr als ein halber Würfel Frischhefe. Sieben Gramm Trockenhefe sind für maximal 500 g Mehl ausreichend und werden anders als bei frischer Hefe einfach trocken mit dem Mehl vermischt. Es schadet nichts, wenn man einen ganzen Beutel für die 350 g Mehl für ein Pizzablech verwendet.

Weitere Informationen gibt es auf der Webseite Vogels Kueche.de, unter anderem auch eine Umrechnungstabelle für Frischhefe/Trockenhefe. Trockenhefe kann man auf Vorrat einkaufen. So ist sie immer zur Hand, wenn man spontan Pizza backen möchte. Man sollte nur darauf achten, dass die Trockenhefe für den Pizzateig nicht zu lange gelagert hat. Ist das MHD überschritten, dann könnte es sein, dass der Teig nicht richtig aufgeht, weil die Hefepilze abgestorben sind.

Trockenhefe
Trockenhefe

Trockenhefe besteht aus inaktiven Hefekulturen, denen das Wasser entzogen wurde. Sie wird aus Maische hergestellt, die beim Bier Brauen anfällt. Damit die Hefekulturen auch getrocknet am Leben bleiben wird der Trockenhefe ein Emulgator zugesetzt. Es handelt sich dabei um Sorbitmonostearat (E 491), einen Sorbitfettsäureester, der als unbedenklich gilt.

Frische Hefe
Frische Hefe

Reinzuchthefe wird seit Jahrhunderten aus obergärigen Bieren und Sauerteigkulturen gezüchtet und gewonnen. Hefe braucht man zum Backen, beispielsweise für Brezeln, und zum Bier Brauen, aber auch für die Wein- und Essigherstellung. Man kennt sie unter den Namen Germ, Gest oder Bäckerhefe. Im englischsprachigen Raum spricht man von „yeast“.

Grundrezept: Pizzateig mitTrockenhefe

Zutaten

  • 350 g Weizenmehl (alternativ: Dinkel) Type 450 oder 405
  • 100 g Olivenöl (das sind 7 EL a 15 ml)
  • 1 Pk Trockenhefe (7 g)
  • 150 ml handwarmes Wasser
  • 1 gestrichenen TL Salz

Durchführung: Hefeteig für Pizza kneten

  1. Das Mehl widr mit dem Salz, der Trockenhefe, dem warmen Wasser und dem Olivenöl vermengt
  2. Alles gut verkneten (per Hand oder mit der Maschine)
  3. Teig zudecken und ungefähr 45 Minuten im Warmen (optimal sind 29 Grad) stehen lassen
  4. Wenn der Teig sich verdoppelt hat noch einmal kurz durchkneten
  5. Auf dem Blech ausrollen oder mit den Fingern in die Form ziehen bzw. drücken
  6. Tomatensauce verstreichen, Belag draufgeben (Pilze, Zwiebel, Käse, etc. )
  7. 15 Minuten bei 250 Grad backen

Ist Pizzateig vegan?

Der Pizzateig nach obigen Rezept ist natürlicherweise vegan. Es werden weder Eier noch andere tierische Produkte verwendet. Bei der Hefe fragen sich Veganer häufig: Gibt es vegane Hefe bzw. solche die nicht vegan ist? Hefekulturen sind einzellige Mikroorganismen, die zu den Pilzen gehören. Sie haben keinen tierischen Ursprung und auch mit Pflanzen nichts zu tun. Pilze bilden eine eigene (vegane) Gruppe. Vegane Hefe irgendwo drauf zu schreiben ist also Unsinn, da Hefe an sich bereits vegan ist! Das wäre so als würde ich eine Flasche Wasser als fettfrei anpreisen.

Weiterlesen: Rezepte mit Hefeteig

  • Dinkelbrötchen mit Trockenhefe

    Dinkelbrötchen mit Trockenhefe

    Dinkelteige neigen zum schnellen Austrocknen, weshalb die Dinkelbrötchen mit Trockenhefe mit Quark gebacken werden. So kommt mehr Feuchtigkeit in die Krume, die Brötchen bleiben so länger frisch. Auch das Gehen über Nacht trägt dazu bei, dass der Teig gut quillt und optimal Wasser bindet. Bevor es zum Rezept: Dinkelbrötchen mit Trockenhefe weiter geht, kannst Du… Weiterlesen »Dinkelbrötchen mit Trockenhefe

  • Milchbrötchen

    Milchbrötchen backen

    Milchbrötchen, Stütchen oder Milchwecken. Egal wie man sie nennt, Milchbrötchen dürfen bei keinem Sonntagsfrühstück fehlen. Köstlich mit Erdbeermarmelade oder Honig, innen fluffig weich und außen schön braun, so müssen die Brötchen aussehen. Milchbrötchen backen ist easy, wenn man ein bißchen plant. Hier kommt ein gelingsicheres Rezept. Inhaltsverzeichnis Fragen und Antworten zu MilchbrötchenWas ist in Milchbrötchen… Weiterlesen »Milchbrötchen backen

  • Broetchen ueber Nacht Korb

    Brötchen über Nacht mit Dinkel & Weizen

    Das Rezept für Brötchen über Nacht ist kinderleicht nachzumachen. Durch die kühle Übernachtgare kann der Teig gut quellen, was die Brötchen innen locker und die Kruste knusprig macht. Die Brötchen werden aus Weizen, Dinkel, Hefe und Saaten gebacken. Man könnte auch eine andere Teigzusammensetzung wählen, beispielsweise die vom Dinkelbrot mit Hefe. Die Brötchen schmecken saftig… Weiterlesen »Brötchen über Nacht mit Dinkel & Weizen

  • Dinkelbrot mit Hefe

    Dinkelbrot mit Hefe: Genetztes Brot backen

    Das Dinkelbrot mit Hefe wird ohne Sauerteig gebacken und schmeckt wie ein schwäbisches genetztes Brot mit feuchter Krume. Der Teig kommt über Nacht in den Kühlschrank und muss nicht geknetet werden. Inhaltsverzeichnis Ein saftiges Dinkelbrot mit HefeFragen und Antworten zu DinkelteigWas muss man beachten, wenn man mit Dinkelmehl backt?Wie lange soll Dinkelteig gehen?Ist Dinkel gesund… Weiterlesen »Dinkelbrot mit Hefe: Genetztes Brot backen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schlagwörter: