Kategoriearchiv: Fragen & Antworten rund um den Sauerteig

Sauerteigherstellung und Temperatur

/ Allgemein, Fragen & Antworten rund um den Sauerteig

Sauerteig herstellen erfordert einige Erfahrung und kann doch ganz einfach sein. Man braucht ein wenig Zeit und Muße, muss die Dinge abwarten und gut beobachten. Das alles ist in unserer hektischen Zeit nicht Jedermanns Sache. Es ist so ähnlich wie bei einem Garten. Er wächst und gedeiht, wenn man sich um ihn kümmert. Wer die Geduld nicht hat eigne Erfahrungen zu machen, sollte einem Profi über die Schulter schauen. Brot backen kann man auch wissenschaftlich betreiben. Das ist jedoch

Weiterlesen

Sauerteig vermehren: Probleme

/ Allgemein, Fragen & Antworten rund um den Sauerteig

Sauerteig vermehren ist nicht schwer und dennoch kann es passieren, dass Probleme auftreten, beispielsweise wird der Teig nicht blasig und er riecht auch nach zwei Tagen nicht säuerlich. Was ist zu tun? Sauerteig vermehren: Temperatur beachten Wenn der Sauerteig sich nicht rührt, kann das an einer zu niedrigen Raumtemperatur liegen. Sauerteig vermehren funktioniert am besten bei 25 bis 30 Grad Celsius, also in einem recht warmen Wohnzimmer oder im Hochsommer. Zwar kann man auch unterhalb von 25 Grad Sauerteig herstellen,

Weiterlesen

Sauerteigbrot: Löcher in der Krume?

/ Allgemein, Allgemeine Backtipps, Fragen & Antworten rund um den Sauerteig

Die sogenannte “Krume” ist nicht etwa die Kruste des Brotes, sondern dass was sich in dessen Inneren befindet: also das leckere, weiche Innenleben des Brotlaibs. Die Krume sollte bei einem perfekten Brot feinporig und gleichmäßig sein. Auch nicht zu fest, sondern weich, nachgiebig, feucht mit einer knusprigen Küste. So mögen wir das. Doch immer wieder kommt es vor, dass die Krume Löcher bekommt. Die können teilweise höhlenartige Ausmaße annehmen. Woher kommt das und wie kann man Löcher in der

Weiterlesen

Teigruhe: Wie lange soll das Sauerteigbrot gehen?

/ Allgemein, Fragen & Antworten rund um den Sauerteig

Sobald man den ersten Natursauerteig in der Hand hat, kann es ans Brot backen gehen. Man vermischt das Anstellgut nach Rezept gründlich mit den weiteren Zutaten, beispielsweise mit Roggenmehl, Wasser, Gewürzen, Salz, Nüssen oder Samen und vielleicht mit zusätzlicher Hefe. Dann wird mit der Maschine oder per Hand geknetet und nun muss der Teig ruhen. Oder soll man gleich einen Laib formen und diesen anschließend ruhen lassen? Und wenn ja, wie lange dauert so eine Teigruhe? Je mehr man

Weiterlesen