Allgemein

Leinmehl Nuss Cookies

Leinmehl ist kohlenhydratarm, hat viele Ballaststoffe und jede Menge Eiweiß. Man kann es Brotteigen zu etwa 10 – 15 % zusetzten. Höhere Anteile funktionieren nicht wirklich gut, wenn man ein Brot mit fluffiger Krume haben möchte. Das Brot wird innen zu feucht und geht nicht richtig auf. Anders ist das, wenn man eine Art Knäckebrot …

Leinmehl Nuss Cookies Weiterlesen »

Leinmehl Kürbiskernbrot

Das Sauerteigbrot mit Leinmehl, Haferflocken und Kürbiskernen ist bei uns zu Hause sehr beliebt. Es ist richtig saftig, hat eine knusprige Kruste und hält sich richtig lange frisch. Leinmehl ist als Zutat zum Brot backen eher unbekannt. Zu unrecht, denn Leinmehl hat viele positive Inhalttstoffe. Es besteht zu über 40 % aus pflanzlichem Eiweiß und …

Leinmehl Kürbiskernbrot Weiterlesen »

Vinschgauer Fladenbrote backen

Vinschgauer Fladenbrote

Vinschgauer Fladenbrote sind etwa drei Zentimeter dicke handtellergroße Fladen, welche in Österreich gerne zum Abendbrot gegessen werden. Vischgerl Paaren, so werden die leckeren Teilchen in Österreich auch genannt, backt man mithilfe von Roggensauerteig und wenig Weizen und etwas Hefe. Für den typischen Geschmack sorgt ein Brotgewürz aus Fenchel, Kümmel, Koriander und Schabziger Klee. Der Teig …

Vinschgauer Fladenbrote backen Weiterlesen »

Brötchen ohne Hefe

Backpulver Brötchen

Hefepilze sind Mikroorganismen, die beim Backen als Teiglockerungsmittel für Fülle und Weichheit, also für eine lockere Krume sorgen. Ohne Hefe – keine Gehen und ohne Gehen – keine fluffigen Brötchen. In der Wärme kann Hefe sich gut vermehren. Dabei bildet sich das Gas Kohlendioxid, welches den Teig in die Höhe treibt. Doch nicht jeder Magen verträgt Hefe gleich …

Brötchen ohne Hefe Weiterlesen »

Sauerteig aus Gerste ansetzten

Sauerteig aus Gerste

In diesem Artikel wird beschrieben, wie man Sauerteig aus Gerste ansetzten kann. Dazu erhalten Sie ein Rezept für ein sehr schmackhaftes Sauerteigbrot aus Gerste, Weizenmehl plus Hefe. Kauft man ein Sauerteigbrot im Bioladen oder beim Bäcker, so bekommt man in der Regel eines aus Roggensauerteig angeboten. Man muss aber nicht immer Roggen nehmen, wenn man …

Sauerteig aus Gerste ansetzten Weiterlesen »

Hafer-Brot backen

Hafer zum Brot backen

Hafer ist ein nährstoff- und ballaststoffreiches Getreide mit hervorragendem Geschmack. Das heimische Korn enthält neben viel Eiweiß und Mineralien auch das Polysaccharid „Beta-Glucan“. Dieses soll im Blut eine Verringerung der gesättigten Fettsäuren bewirken und dadurch Arterienverkalkung vorbeugen. Hafer ist glutenarm, eignet sich gut als Backzutat in Broten und verleiht diesen eine süßliche Note. Hafermehl gewinnt …

Hafer-Brot backen Weiterlesen »

Backen mit Kindern: Vorbereitung und Backideen

Backen mit Kindern

Damit alle Beteiligten beim Backen mit Kindern Spaß haben, sollte man Folgendes beachten.  Plätzchen, Brot, Amerikaner, Marmorkuchen: Hauptsache selber gebacken! Kinder lieben es. Eltern und Großeltern können Kindern kaum mehr Freude bereiten, als vorzuschlagen zusammen zu backen. Alle Kinder möchten gerne selber etwas tun, und wenn man das Produkt dann auch noch essen kann, ist …

Backen mit Kindern: Vorbereitung und Backideen Weiterlesen »

Baumschmuck aus Lebkuchenteig

Bei Christbaumschmuck denkt man zuerst an glitzernde Kugeln, Strohsterne, Holzfiguren und Gebasteltes aus Goldfolie. Wie wäre es mit einer Christbaumdekoration, die am Ende der Weihnachtszeit einfach aufgegessen werden kann? Hier finden Sie Ideen für essbaren Christbaumschmuck und Adventsdekoration aus Plätzchenteig. Essbarer Christbaumschmuck Anfang des 19. Jahrhundert entwickelte sich das Weihnachtsfest zu einem Familienfest so wie wir …

Baumschmuck aus Lebkuchenteig Weiterlesen »

Natürlich süß: Aprokosenpralinen

Pralinen natürlich süß

Natürlich süß mit getrockneten Aprikosen Immer mehr setzt sich die Erkenntnis durch, dass isolierter Zucker uns nicht gut tut. So hat die WHO hat ihre Ernährungsempfehlungen korrigiert und empfiehlt als Limit für eine gesunde Zuckermenge nicht mehr als sechs Teelöffel Zucker am Tag. Erwachsene sollten die Zuckermenge auf 10% ihrer täglichen Kalorienzufuhr drücken. Besser sei …

Natürlich süß: Aprokosenpralinen Weiterlesen »

Laugenbrezeln backen

Laugenbrezeln haben ihren Namen von der Lauge, in die sie kurz vor dem Backen getaucht werden. Man kann für die Lauge NaOH-Lösung (NaOH = Natriumhydroxid) verwenden oder Natron (Natriumhydrogenkarbonat) in Wasser auflösen. Letzteres ist viel weniger gefährlich und im Haushalt die Variante der Wahl. Natron für die „Lauge“ Natron ist als “Kaiser Natron” im Supermarkt …

Laugenbrezeln backen Weiterlesen »

Baguette backen

Baguettbrot backen (Hefebrot) Zutaten 1 TL Zucker 500 g helles Mehl (Weizen, Dinkel) 250 ml warmes Wasser 1 Würfel frische Hefe (42 g) 1 TL Salz 1 TL Öl für die Hände Durchführung Man nimmt drei Esslöffel Mehl von der abgewogenen Menge ab und gibt diese zusammen mit 150 ml warmem Wasser, dem Zucker und …

Baguette backen Weiterlesen »

Sauerteigbrot mit Leinmehl

Leinmehl besteht aus teilentölten Leinsamen und fällt bei der Pressung von Leinöl an. Leinmehl ist keineswegs „Abfall“, sondern ein hochwertiges Lebensmittel. Es ist kein echtes „Mehl“, so wie Weizen oder Roggen. Leinmehl ist glutunfrei und alleine nicht zum Brot backen geeignet. Es ist arm an Kohlehydraten und reich an pflanzlichem Eiweiß und Ballaststoffen. Man fügt …

Sauerteigbrot mit Leinmehl Weiterlesen »