Brot mit Eiern backen: Möhren Eiweißbrot

Brot mit Eiern

Brot mit Eiern, auch Eiweißbrot genannt, ist fester Bestandteil der Low Carb Ernährung und bei bestimmten Unverträglichkeiten eine Alternative zu normalem Brot. Das Möhren Eiweißbrot ist schnell gebacken, schmeckt unglaublich saftig und kann richtig eingesetzt das Abnehmen erleichtern. Das ursprüngliche Rezept für Möhren Eiweißbrot stammt von den NDR Ernährungsdocs und wurde hier leicht variiert nachgebacken. Hier kannst du gleich zum Rezept: Brot mit Eiern backen springen.

Fragen und Antworten zu Brot mit Eiern

Hilft Eiweißbrot beim Abnehmen?

Das lässt sich pauschal nicht beantworten. Eiweißbrote sind wesentlich fettreicher als normales Brot und haben deshalb auch mehr Kalorien. Sie enthalten aber im Schnitt zehnmal weniger Kohlenhydrate, was sich positiv auf den Blutzucker auswirkt. Auch macht der höhere Eiweißanteil gut satt, was Hungerattacken unterbinden kann.

Eiweißbrot hilft nur dann beim Abnehmen, wenn man es im Rahmen einer Ernährungsumstellung gezielt einsetzt. Dabei darf man den Kalorienverbrauch pro Tag nicht aus den Augen verlieren. Die Verbraucherzentrale NRW e. V. stellt auf ihrer Webseite eine Bewertung zum Fettgehalt von Brot mit Eiern (Eiweißbrot) an.

Wie viele Kalorien hat Eiweißbrot?

Für das hier beschriebene Rezept ergeben sich folgende Nährwerte für eine Scheibe Möhre Eiweißbrot (etwa 65 g):

180 kcal, 10 g Eiweiß, 12 g Fett, 6 g Kohlenhydrate, 4 g Ballaststoffe. 

Die gleiche Menge durchschnittliches Graubrot hätte folgende Nährwerte:

138 kcal, 3,8 g Eiweiß, 0,6 g Fett, 29 g Kohlenhydrate, 4 g Ballaststoffe. 

Die Nährwerte in verschiedenen Graubrotsorten können sich je nach Hersteller unterscheiden. Es sind also mal mehr mal weniger Ballaststoffe, Eiweiß und Fette enthalten. Manche Produzenten mischen auch Zucker ins Brot hinein. Am besten schaut man auf die Zutatenliste und vergleicht die auf der Packung aufgedruckten Nährwert Angaben.

Ist Eiweißbrot gesund?

Da in industriell käuflichen Eiweißbroten häufig viele stark verarbeitete Zutaten enthalten sind, empfiehlt es sich, Brot mit Eiern selbst zu backen. Ein selber gebackenes Proteinbrot besteht aus Eiern oder Quark, Haferflocken, Nüssen, Saaten und evtl. geraspeltem Gemüse. Gegen alle diese Zutaten ist absolut nichts einzuwenden.

So lange man das Brot nicht in Massen vertilgt und mit Marmelade bestreicht, ist Eiweißbrot durchaus gesund. Bei bestimmten Magen Darm Erkrankungen wird Eiweißbrot sogar empfohlen, beispielsweise bei Dünndarmfehlbesiedlung oder Reizdarm. Bei den NDR Ernährungsdocs gibt es dazu Informationen.

Wie bewahrt man Eiweißbrot am besten auf?

Das Brot mit Eiern enthält naturgemäß reichlich Proteine und viel Feuchtigkeit. Es ist deshalb anfälliger für Schimmel als herkömmliches Brot. Vor allem im Sommer bewahrt man Eiweißbrot im Kühlschrank auf, am besten in ein Papier eingeschlagen. Dort hält es einige Tage. Keinesfalls sollte Brot mit Quark oder Eiern in einem geschlossenen Plastikbeutel lagern, wo es nicht atmen kann und Wasser ausschwitzt.

Man kann das Brot direkt nach dem Backen und Abkühlen in Scheiben schneiden und einfrieren. Die einzelnen Portionen lassen sich dann nach Bedarf entnehmen und im Toaster auftauen. Das Eiweißbrot gewinnt dadurch eher noch an Geschmack.

Ist das Brot mit Eiern glutenfrei?

Alle Zutaten in dem hier beschriebenen Rezept enthalten von Natur aus kein Gluten. Allerdings kann eine Kontamination mit Spuren von Gluten nicht ausgeschlossen werden. Das ist vor allem dann der Fall, wenn in einer Fabrik glutenfreies und glutenhaltiges Getreide mit denselben Maschinen gereinigt und abgefüllt wird. Wer also absolut sichergehen muss, der darf nur Hafer oder Haferflocken einsetzten, der ausgewiesen frei von Klebereiweiß sind.

Brot mit Eiern backen Rezept

Möhren Eiweißbrot mischen: Zutaten

  1. 250 g Magerquark
  2. 4 Eier
  3. 150 g gemahlene Mandeln
  4. 150 g ganze Leinsamen
  5. 2 EL Sojamehl = 50 g
  6. 4 EL gemahlener Hafer = 80 g
  7. 4 EL Sonnenblumenkerne = 50 g
  8. ½ TL Brotgewürz
  9. 1 TL Salz = 8 g
  10. 50 ml Wasser
  11. 2 Möhren gersapelt = 150 g
  12. 1 Päckchen Weinstein Backpulver

Bilder zu Brot mit Eiern

Die ersten zehn Zutaten (alles außer Möhren und Backpulver) werden gemischt und dürfen nun 2 h stehen bleiben, damit die Saaten und der Hafer gut quellen und Wasser aufnehmen können. Anschließend mixt man die grob geraspelten Möhren und Backpulver unter, füllt den Teig in eine mit Backpapier ausgekleidete Kastenform und backt das Eiweißbrot bei 150 Grad für 80 Minuten. Vor dem Anschneiden gut auskühlen lassen. Ergibt etwa 16 Scheiben.

Möhren Eiweißbrot backen: Durchführung

Die ersten zehn Zutaten (alles außer Möhren und Backpulver) werden gemischt und dürfen nun 2 h stehen bleiben, damit die Saaten und der Hafer gut quellen und Wasser aufnehmen können. Anschließend mixt man die grob geraspelten Möhren und Backpulver unter, füllt den Teig in eine mit Backpapier ausgekleidete Kastenform und backt das Eiweißbrot bei 150 Grad für 80 Minuten. Vor dem Anschneiden gut auskühlen lassen. Ergibt etwa 16 Scheiben.

Weiterlesen im Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.