Roggenmischbrot mit Sauerteigextrakt Sauerteigxtrakt ist die schnelle Alternative zu selbst gemachtem Sauerteig aus Roggenmehl. Man bekommt ihn im Reformhaus, Bioläden oder in gut sortierten Supermärkten. Mit Sauerteigextrakt kann man den Prozess der Sauerteigherstellung auf  24 Stunden.verkürzen. Dazu mischt man den flüssigen Extrakt mit 200 g Mehl und 200 ml warmen Wasser und lässt das Ganze über Nacht stehen. Den so erhaltenen Sauerteig verwendet man genauso wie den aus den eigenen Produktion. Er lässt sich genauso weiter vermehren. Bei dem hier beschriebenen Rezept wurde der Sauerteigextrakt direkt zur Brotmischung gegeben. Sauerteigbrot Zutaten 115 g Hafer fein gemahlen 150 ml Milch 2 TL Trockenhefe 1 TL Salz 1 EL neutrales Öl 160 g Weizen oder Kamut, fein 100 ml Wasser Sauerteigextrakt aus der Tüte Sauerteigbrot backen Man erhält mit den oben genannten Zutaten ein kleines Brot von etwa 550 bis 580 g Gewicht. Es wurde nur die Hälfte des Extrakts verwendet. Die Hefe zerbröckeln und mit dem Honig und 100 ml Wasser verrühren. Weizen- und Roggenmehl zusammen in eine Rührschüssel geben, eine Ver-tiefung hinein drücken und die aufgelöste Hefe einfüllen. Mit der Gabel leicht einmischen und 15 Minuten gären lassen. Es entwickelt sich ein schaumiger Vorteig. Nun gibt man das Salz, den Sauerteigextrakt, die Kerne und das restliche Wasser hinzu und knetet das Ganze 5 bis 8 Minuten mit der Knetmaschine. Der Teig sollte sich alleine vom Rand lösen.  Bei Bedarf entweder etwas mehr Wasser oder mehr Mehl hinzugeben. Der Teig macht einen recht kompackten Eindruck. Nun lässt man den Teig abgedeckt etwa 30 Minuten gehen. Man kann ihn auch länger stehen lassen, das tut ihm eher gut. Falls es im Raum nicht warm genug sein sollte, wird der Teig sich kaum bewegen. In diesem Versuch mit Extrakt wurde der Teigansatz über Nacht stehen gelassen. Nach dieser Zeit roch er deutlich säuerlich und war auch etwas hochgagengen. Man heizt zum Backen den Ofen auf 220 Grad hoch und knetet die Teigkugel noch einmal mit den Händen und formt sie zu einem Brotlaib. Mit einem scharfen Messer wird das Brot 4 Mal schräg geritzt. Man bedeckt den Rohling mit einem Tuch und lässt das Brot 15 Minuten gehen.  Nun wird das Brot mit Wasser bepinselt und bei 220 Grad gebacken. Die Backzeit beträgt für das kleine Brot bei einem Umluftherd etwa 30 Minuten. Das Brot hat lecker und säuerlich geschmeckt und war auch nicht zu fest. Zubereitungszeit: 90 Minuten Backzeit: 30 - 35 Minuten
© Gudrun-Aimée Spalke, 2017
Home Rezepte Wissenswertes Sauerteig E Book Sauerteig herstellen Videos Datenschutz Impressum/Kontakt
Brote selber backen
Kreative Backideen für Brot, Kuchen und Brötchen
Roggenmischbrot mit Sauerteigextrakt Sauerteigextrakt

https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/