Amerikaner aus Vollkornmehl Von Gudrun-Aimée Spalke, Januar 2015 Die Amerikaner sind schnell gebacken und lassen sich anschließend mit Zuckerguss, Gummibärchen oder Streuseln verzieren.  Kinder lieben Kuchen backen, Plätzchen ausstechen, Teig rühren und natürlich Teig kosten. Probieren Sie diese einfache Rezept zusammen mit ihren Kindern aus. Die Amerikaner sind aus Vollkornmehl und nicht enthalten wenig Zucker. Dafür haben sie eine leckere Zuckerglasur, die nach Lust und Laune verziert werden kann. Mit Kindern backen Auch kleine Kinder von drei Jahren kann man am Backen beteiligen. Bereiten Sie alles gut vor und lassen Sie sich von den Kleinen die Zutaten reichen. Größere Kinder können schon selber abwiegen. Die meisten 6-jährigen sind in der Lage ein Ei auszuschlagen. Nehmen Sie sich vor allem genug Zeit. Dann macht das gemeinsame Backen Spaß. Kinder lieben backen Das fertige Backwerk dekorieren macht Kindern viel Freude. Sie werden staunen wie fantasievoll die Amerikaner aussehen, wenn Sie den Kleinen freie Hand lassen. Besorgen Sie sich Schokoladenglasur und machen Sie einen einfachen Zuckerguss. Der Handel bietet ein Vielzahl an Dekorationsmaterial wie: Zuckerperlen, Streusel, Sternchen, Schokoladenfiguren, Schokostreusel, Hagelzucker, Krokant. Sie können auch mit Gummibärchen oder bunten Schokolinsen verzieren. Tipps zum Backen mit Kindern Kindern sind neugierig und fassen alles an. Warnen Sie ihre Kinder vor heißen Blechen und Backofentüren. Achten Sie darauf, dass die Kinder nicht zuviel rohen Teig naschen (rohe Eier: Salmonellengefahr). Verwenden Sie am besten nur Bio Eier, die ganz frisch sind. Einfaches Rezept für Vollkorn Amerikaner Sie brauchen für circa 15 Stück: 100 g Butter 80 g Zucker 1 Prise Salz 2 ganze Eier 140 ml Milch 350 g Weizenvollkornmehl 1 Päckchen Backpulver Schokoladenglasur 50 g Puderzucker 2 Esslöffel Zitronensaft Zuckerperlen, Gummibärchen Zubereitung Amerikaner Rühren Sie die weiche Butter schaumig und fügen Sie Zucker, Salz und die Eier nach und nach hinzu. Geben Sie dann das Mehl zusammen mit dem Backpulver hinein. Rühren Sie vorsichtig unter Zugabe von Milch. Der Teig sollte zäh vom Löffel fallen. Gegebenenfalls reduzieren oder erhöhen Sie die Milchmenge. Setzten Sie Esslöffelgroße Teigtupfer auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech. Lassen Sie genug Abstand dazwischen. Die Amerikaner gehen gut auf. Backen Sie bei 180 Grad 20 Minuten lang. Die Amerikaner werden schön hellbraun. Amerikaner verzieren Lassen Sie die Stückchen abkühlen und bereiten Sie unterdessen den Zuckerguss. Dazu rühren Sie 150 g Puderzucker mit 2 Esslöffeln Zitronensaft. Je dickflüssiger der Guss wird, umso weißlicher sieht er aus und umso dicker ist die aufgepinselte Zuckerschicht. Sie können die Amerikaner auch nach Belieben mit Schokoladenglasur bestreichen. Verzieren Sie nun nach Lust und Laune mit Zuckerperlen, Gummibärchen oder Schokolinsen.
© Gudrun-Aimée Spalke, 2017
Home Rezepte Wissenswertes Sauerteig E Book Sauerteig herstellen Videos Datenschutz Impressum/Kontakt
Brote selber backen
Kreative Backideen für Brot, Kuchen und Brötchen
Szene Backstube Brotmuseum Brotmuseum Ulm
Kinder backen

https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/